Selbstverteidigung

Ziel einer jeden Kampfsportart sollte auch immer sein, das Erlernte im Notfall zum Selbstschutz anwenden zu können. Im Sandokai trainieren wir Shotokan-Karate auch hinsichtlich dieses Aspektes, allerdings ist das Selbstverteidigungstraining auf realistische Situationen ausgelegt.

Auch Trainierende ohne Vorkenntnisse können einsteigen, denn eine effiziente SV-Technik muss nicht optisch ansprechend oder technisch sauber sein, sondern lediglich funktionieren. Das SV-Training erfolgt völlig losgelöst vom regulären Karate-Training, auch wenn die Inhalte auf dem Karate basieren.

Poster Selbstverteidigung 1
Selbstverteidigung


Wir trainieren gleichermaßen die Selbstbehauptung (Vor-Konfliktphase) in Rollenspielen und Szenarien als auch die Selbstverteidigung am Partner. Die Stärkung der Selbstwahrnehmung, des eigenen Egos sowie eine präzise Bewegungs- und Reaktionsschulung ist dabei ebenfalls unser Ziel. Trainierende der SV im Sandokai haben jederzeit die Möglichkeit, kostenlos am Freitags-Karatetraining zum „Schnuppern“ teilzunehmen.

Selbstverteidigung 2
Selbstverteidigung

Wir als Verein möchten den aktuell „aus dem Boden sprießenden“ Selbstverteidigungskursen etwas Professionelles entgegen setzen, denn Selbstverteidigung erlernt man nicht mal am Wochenende und nichts kann ein regelmäßiges, intensives Training ersetzen.
Unsere Trainer Ulf Biewusch und Stephan Sasse betreiben beide langjährig Shotokan-Karate und sind zertifizierte Lehrer für Selbstverteidigung im deutschen Karate Verband (DKV).

Weitere Informationen zur Selbstverteidigung gibt’s bei Ulf Biewusch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Stephan Sasse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)